Zahnarztpraxis Dr. Maria Esken
Sie möchten einen Covid-Schnelltest? Wir können den Test hier in der Praxis durchführen. Das Gesundheitsamt des Kreises Gütersloh hat mir mit Bescheid vom 19.02.2021 die Beauftragung durch den öffentlichen Gesundheitsdienst erteilt. Personen, die nicht zu dem nachgenannten Personenkreis gehören, haben den PoC-Antigentest (Schnelltest) als Selbstzahler (gemäß § 3b CoronaTeststrukturVO)  in Höhe von 14,50 EUR (einschließlich Testmaterial) selbst zu tragen und den Betrag direkt vor Ort zu entrichten. Bei Interesse vereinbaren Sie telefonisch einen kurzfristigen Termin unter 05246/2387. Sie können neben einer telefonischen Terminvereinbarung auch zu einigen ausgewählten Zeiten, meistens montags, dienstags oder donnerstags, online ausschließlich den Schnelltest buchen: Zur Onlinebuchung Sie möchten einen PCR-Test? Erfolgt das im Rahmen einer Freitestung oder nach einem positiven Schnelltest, dann werden die Kosten durch Dritte übernommen. Ein PCR-Test zum eigenen Gebrauch, z.B. weil er als Nachweis für eine Reise benötigt wird, kostet 79 EUR und wird direkt vor Ort in Rechnung gestellt. PCR-Tests bitte nicht über das Online-Terminsystem buchen, sondern telefonisch vereinbaren.   Hinweise zur Kostentragungspflicht bei Schnelltests (PoC-Antigentest): Aufgrund der Änderung des § 4a Coronavirus-Testverordnung (TestV) sind folgende asymptomatische Personenkreise anspruchsberechtigt auf eine kostenlose Testung mittels PoC-Antigentest: 1. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben. 2. Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden konnten. 3. Bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und zum Zeitpunkt der Testung Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19  genannten Impfstoffen erfolgt ist. 4. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben. 5. Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist. Hinweis zu Nr. 5: Für die Testung „abgesonderter Personen“ die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Absonderung befinden und die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist, bestehen besondere Anforderungen an die Testung die zur Beendigung einer Absonderung (Quarantäne) durchgeführt werden! Diese unterliegen den Regelungen des § 1 Abs. 2 CoronaTestQuarantäneVO.   Für die Prüfung der Anspruchsberechtigung auf einen Test nach § 4a TestV sind folgende Dokumente vor der Testung vorzulegen: •     Ein amtlicher Lichtbildausweis, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können stattdessen auch einen sonstigen geeigneten Lichtbildausweis (Schülerausweis, Kinderreisepass) vorlegen •     Einen Nachweis darüber, dass die Personen anspruchsberechtigt ist •     Bei einer medizinischen Kontraindikation zur Durchführung einer Impfung ist ein ärztliches Zeugnis hierüber erforderlich
Corona-Schnelltest & PCR-Test
Zahnarztpraxis Dr. Maria Esken
Sie möchten einen Covid-Schnelltest? Wir können den Test hier in der Praxis durchführen. Das Gesundheitsamt des Kreises Gütersloh hat mir mit Bescheid vom 19.02.2021 die Beauftragung durch den öffentlichen Gesundheitsdienst erteilt. Personen, die nicht zu dem nachgenannten Personenkreis gehören, haben den PoC-Antigentest (Schnelltest) als Selbstzahler (gemäß § 3b CoronaTeststrukturVO)  in Höhe von 14,50 EUR (einschließlich Testmaterial) selbst zu tragen und den Betrag direkt vor Ort zu entrichten. Bei Interesse vereinbaren Sie telefonisch einen kurzfristigen Termin unter 05246/2387. Sie können neben einer telefonischen Terminvereinbarung auch zu einigen ausgewählten Zeiten, meistens montags, dienstags oder donnerstags, online ausschließlich den Schnelltest buchen: Zur Onlinebuchung Sie möchten einen PCR-Test? Erfolgt das im Rahmen einer Freitestung oder nach einem positiven Schnelltest, dann werden die Kosten durch Dritte übernommen. Ein PCR-Test zum eigenen Gebrauch, z.B. weil er als Nachweis für eine Reise benötigt wird, kostet 79 EUR und wird direkt vor Ort in Rechnung gestellt. PCR-Tests bitte nicht über das Online-Terminsystem buchen, sondern telefonisch vereinbaren.   Hinweise zur Kostentragungspflicht bei Schnelltests (PoC-Antigentest): Aufgrund der Änderung des § 4a Coronavirus- Testverordnung (TestV) sind folgende asymptomatische Personenkreise anspruchsberechtigt auf eine kostenlose Testung mittels PoC-Antigentest: 1. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben. 2. Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden konnten. 3. Bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und zum Zeitpunkt der Testung Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19  genannten Impfstoffen erfolgt ist. 4. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben. 5. Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS- CoV-2 in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist. Hinweis zu Nr. 5: Für die Testung „abgesonderter Personen“ die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS- CoV-2 in Absonderung befinden und die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist, bestehen besondere Anforderungen an die Testung die zur Beendigung einer Absonderung (Quarantäne) durchgeführt werden! Diese unterliegen den Regelungen des § 1 Abs. 2 CoronaTestQuarantäneVO.   Für die Prüfung der Anspruchsberechtigung auf einen Test nach § 4a TestV sind folgende Dokumente vor der Testung vorzulegen: •     Ein amtlicher Lichtbildausweis, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können stattdessen auch einen sonstigen geeigneten Lichtbildausweis (Schülerausweis, Kinderreisepass) vorlegen •     Einen Nachweis darüber, dass die Personen anspruchsberechtigt ist •     Bei einer medizinischen Kontraindikation zur Durchführung einer Impfung ist ein ärztliches Zeugnis hierüber erforderlich
Corona-Schnelltest & PCR-Test